WebSite X5Help Center

14 ANTWORTEN - 2 NüTZLICH
Karl B.
Karl B.
User

"Die spinnen, die Römer"

Ich binde das Teil jedenfalls nicht ein!

Mehr lesen
Gepostet am von Karl B.
JÖRG L.
JÖRG L.
User

So etwas hatte ich auch schon mal angesprochen. Vlt wäre das nun eine Idee für inco, da was zu machen. Oder etwas einzubauen, das die ganzen soz. Netzwerke zwar integriert sind, aber der Nutzer einwilligen muss, ob diese dann auch tatsächlich angezeigt werden sollen. Oder so was in der Art. 

Hier mein Post, denn ich damals eröffnet habe. https://helpcenter.websitex5.com/de/post/213054

Vlt hat ja jemand eine komforme Lösung, oder Ansätze. 

@Moderatoren bzw. inco Team: Das bitte als Idee oder Vorschlag einreichen. Danke. 

LG Jörg

Mehr lesen
Gepostet am von JÖRG L.
Incomedia
Stefano G.
Incomedia

Hello everyone

I've carefully analyzed the video and I believe such an issue could be easily tackled by the current Cookie Banner and Policy page on a user's website.

It is mandatory to indicate in your privacy policy if you're using a Like Button by Facebook, what the purpose of that button is. Additionally, it would be best to mention the use of such buttons in the cookie message you see as soon as you enter the website.

Should this not be so for some reason, please provide additional information on the matter here so that I might analyze that too

Thank you

Stefano

GOOGLE TRANSLATE ---

Hallo zusammen

Ich habe das Video sorgfältig analysiert und bin der Meinung, dass ein solches Problem auf der aktuellen Cookie-Banner- und Richtlinienseite auf der Website eines Benutzers leicht behoben werden kann.

Es ist obligatorisch in Ihrer Datenschutzerklärung anzugeben, ob Sie einen Like-Button von Facebook verwenden und welchen Zweck dieser Button hat. Darüber hinaus ist es am besten, die Verwendung solcher Schaltflächen in der Cookie-Nachricht zu erwähnen, die Sie sehen, sobald Sie die Website betreten.

Sollte dies aus irgendeinem Grund nicht der Fall sein, geben Sie hier bitte zusätzliche Informationen an, damit ich dies ebenfalls analysieren kann

Vielen Dank

Stefano

Mehr lesen
Gepostet am von Stefano G.
Klaus G.
Klaus G.
User
Autor

Ich denke jenen in Brüssel wird schon noch so einiges dazu einfallen yellyellyell

Ich habe es für mich mal so gelöst.

Youtube:

Facebook:

GoogleMaps:

Das sind 3 Unterschiedliche Lösungen und damit habe ich meines Erachtens vorgesorgt.  coolcoolcool

Mehr lesen
Gepostet am von Klaus G.
Stephan W.
Stephan W.
User

@Klaus G.

Wie hast du das den gemacht mit dem Hinweis auf den YouTube-Videos? Danke Stephan

Mehr lesen
Gepostet am von Stephan W.
Klaus G.
Klaus G.
User
Autor

HTML-BOX:

  <div class="video_wrapper" style="background-image: url( 'files/bg_youtube_image.jpg' );">
<div class="video_trigger" data-source="XXXXXXXXXX">
<p class="text-center">Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten an YouTube übermittelt werden und das Sie die <a href="./datenschutzerklaerung.html#youtube" target="_blank">Datenschutzerklärung</a> gelesen haben.</p><br><br>
<input type="button" class="btn btn-small btn-white btn-transparent" value="Akzeptieren" />
</div>
<div class="video_layer"><iframe width="1080" height="800" src="https://www.youtube-nocookie.com/embed/XXXXXXXXXX" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture"></iframe></div>
</div>

XXXXXXXXXX mit der eigenen Angabe anpassen.

<a href="./datenschutzerklaerung.html#youtube" target="_blank">Datenschutzerklärung</a> Pfad an eigene Datenschutzerkärung anpassen. (./datenschutzerklaerung.html#youtube) ist mit Sprungmarke (#youtube).

Sprungmarke für die Datenschutzerklärung (an die richtige Stelle einfügen).

<div class="anchor-youtube" id="youtube"></div>

CSS: Musst du selber erstellen.

.anchor-youtube { position:relative; top:-100px }

Unter Einstellungen/Erweitert/Statistiken/SEO und Code/CODE

Hintergrundbild (bg_youtube_image.jpg) mit files verknüpfen

yotube.css mit files verknüpfen

custom_1.min.js mit files verknüpfen

Guckst a moi, obs funzt coolcoolcool

Have a nice Weekendcool

Mehr lesen
Gepostet am von Klaus G.
Stephan W.
Stephan W.
User

@Klaus G. Hallo, ich hatte Probleme mehr als ein Video auf diese Art und Weise auf einer Seite zu verarzten und habe mich deshalb für die bei GITHUB beschriebene Lösung entschieden:

Funktioniert in jedem Browser, nur nicht mit EDGE, haha... vielleicht hast du ja dafür eine Lösung.

https://github.com/a-v-l/dsgvo-video-embed

Mehr lesen
Gepostet am von Stephan W.
Andreas L.
Andreas L.
User

Dann muss INCO das Objekt eben Umbauen und eine 2 Klick Lösung anbieten.

Mehr lesen
Gepostet am von Andreas L.
Klaus G.
Klaus G.
User
Autor

Hallo Stephan,

das mit mehreren Videos auf einer Seite habe ich noch nicht getestet.

Bei nächster Gelegenheit mach ich Tests. Bin gerade mit einer anderen Webseite beschäftigt und komme momentan nicht dazu.

Gruß

MCMACMASTER

Mehr lesen
Gepostet am von Klaus G.
Klaus G.
Klaus G.
User
Autor

Hallo Stefano,

es geht eigentlich mehr oder weniger darum das auch der aller grösste DAU (SCUSSI) schon im Vorfeld bevor er einen Button anklickt darauf hingewiesen wird das Personenbezogene Daten erhoben werden. Zu 95%  wird der erste Cookiehinweis (Nervanzeige) weg geklickt. Zu 95% liest auch keiner die Datenschutzerklärung. Aber genau diese 5% (vieleicht auch mehr) sind dann die Schreihälse wenn es um ihre Daten geht. Deswegen binde ich auf verschiedene Art und Weise Videos, GoogleMaps, Facebook und Co. in meine Webseiten ein damit keiner sagen kann "Ich wurde nicht darauf hingewiesen". Die allermeisten die mit X5 Webseiten erstellen (ob privat oder gewerblich) kümmern oder scheren sich nicht darum (mir passiert schon nichts) weil sie mit DSGVO konformer einbindung überfordert sind. Aber genau die, die Shopbetreiber sind, sind ja dazu verpflichtet (egal in welchem Europäischen Land) den potenziellen Kunden darauf hinzuweisen.

Es wäre von INCO gut, eine Lösung zu finden um z.B. SocialMedia oder andere 3 Anbieter Plugins (APIs) so einbinden zu können das der potenzielle Kunde das aktivieren des Buttons bestätigen muss. So wäre nicht nur INCO der Sache gerecht (und aus dem Schneider) sondern würde auch gegenüber ihren Kunden einen RIESEN SCHRITT entgegenkommen und unterstützen.

MCMACMASTER

Mehr lesen
Gepostet am von Klaus G.
Stephan W.
Stephan W.
User

Hallo Stefano, gibt's da schon was Neues? Es eilt!

Klaus G.
Hallo Stefano, es geht eigentlich mehr oder weniger darum das auch der aller grösste DAU (SCUSSI) schon im Vorfeld bevor er einen Button anklickt darauf hingewiesen wird das Personenbezogene Daten erhoben werden. Zu 95%  wird der erste Cookiehinweis (Nervanzeige) weg geklickt. Zu 95% liest auch keiner die Datenschutzerklärung. Aber genau diese 5% (vieleicht auch mehr) sind dann die Schreihälse wenn es um ihre Daten geht. Deswegen binde ich auf verschiedene Art und Weise Videos, GoogleMaps, Facebook und Co. in meine Webseiten ein damit keiner sagen kann "Ich wurde nicht darauf hingewiesen". Die allermeisten die mit X5 Webseiten erstellen (ob privat oder gewerblich) kümmern oder scheren sich nicht darum (mir passiert schon nichts) weil sie mit DSGVO konformer einbindung überfordert sind. Aber genau die, die Shopbetreiber sind, sind ja dazu verpflichtet (egal in welchem Europäischen Land) den potenziellen Kunden darauf hinzuweisen. Es wäre von INCO gut, eine Lösung zu finden um z.B. SocialMedia oder andere 3 Anbieter Plugins (APIs) so einbinden zu können das der potenzielle Kunde das aktivieren des Buttons bestätigen muss. So wäre nicht nur INCO der Sache gerecht (und aus dem Schneider) sondern würde auch gegenüber ihren Kunden einen RIESEN SCHRITT entgegenkommen und unterstützen. MCMACMASTER
Mehr lesen
Gepostet am von Stephan W.
Andreas S.
Andreas S.
Moderator

Wow es brennt...die Klageanwälte stehen schon vor der Tür. Meine Seite bringt auch jährlich 1 Million Euro Umsatz und mit WSX5 bin ich da nicht zu 100% abgesichert....

Wenn man den Facebook Like Button drinnen hat auf seiner Seite und diesen nicht angegeben in den Datenschutzseiten, dann ist man selbst Schuld. Ob man dann trotzdem noch 2-3 mal Klicken sollte mit verschiedenen Popups mit Warnhinweisen, dass man sonst ausspioniert wird wenn man klickt ist jedem selbst überlassen und aus meiner Sicht für kleinere private Website oder auch für kleinere Shops unwesentlich.

Ich glaube kaum, dass in dieser Hinsicht sooo schnell etwas kommt und ich bin sicher im nächsten Update auch nicht.

Mehr lesen
Gepostet am von Andreas S.
Andreas S.
Andreas S.
Moderator

JA für welche die Werbecookies intensiv einsetzen um störende Werbung zu verbreiten!

Mehr lesen
Gepostet am von Andreas S.