WebSite X5Help Center

 
Hans-Günter K.
Hans-Günter K.
User

Cookie-Banner lässt sich nicht scrollen  de

Autor: Hans-Günter K.
Besucht 150, Followers 1, Geteilt 0  

Hallo,

ich bin von Nutzern auf folgendes Fehlverhalten hingewiesen worden:

Ich habe ein sog. Cookie-Banner (richtig: Banner für Datenschutzerklärung) aktiviert und diesen mit relativ viel Text gefüllt, um so den Nutzer zu zwingen, den "Einverstanden"-Button zu drücken und so die Webseite weiter zu nutzen (zumindest bei relativ kleinen Displays wie Smartphones), da es bisher keine andere Möglichkeit in WebSiteX5 gibt (siehe diverse Diskussionen dazu).

Jetzt ist aber das Problem, wenn der Text das komplette Display ausfüllt und der "Einverstanden"-Button außerhalb des Sichtfeldes liegt, dann kann man den Text nicht scrollen, um an den Button zu gelangen.

Dieses Fehlverhalten wirkt bei Smartphones mit relativ kleinem Display (kleiner 5"). Bei größeren Smartphones kann man es provozieren, wenn man das Smartphone quer dreht (hier am Samsung Galaxy S8 verifiziert, vorher das Bildschirm-Drehen zulassen).

Beispiel siehe hier: www.theater-wagemut.de

Das Verhalten ist bei allen meinen Webseiten mit Cookie-Banner reproduzierbar.

Die Foren-Suche hat keinen Hinweis erbracht.

Kann dieses Fehlverhalten von den Moderatoren bzw. INCO bestätigt werden?

Oder mache ich hier etwas falsch? (Wobei man ja außer Banner ein- oder auschalten nicht viel beeinflussen kann).

Für Hinweise wäre ich dankbar,

Hans

Gepostet am
9 ANTWORTEN - 1 NüTZLICH - 1 KORREKT
Andreas L.
Andreas L.
User

Für eien DIN A4 Seite tect ist der cookiebanner auch nicht gedacht.

Mehr lesen
Gepostet am von Andreas L.
Hans-Günter K.
Hans-Günter K.
User
Autor

Mag ja sein, dass es dafür nicht gedacht ist. Aber in Ermangelung einer im Sinne des Datenschutzes besseren Lösung dieses Banners durch WebSiteX5, auf die viele Anwender warten, zumindest eine praktikable Lösung.

Eine Begrenzung auf nur wenige Zeilen geht weder aus den Einstellungen noch aus der Hilfe nicht hervor.

So ein Banner ist letztendlich auch nicht mehr als eine Textbox. Warum sollte diese dann nicht zuminderst scrollbar sein, ween sie schon mal größer ausfällt?

Mehr lesen
Gepostet am von Hans-Günter K.
Harald Lohr
Harald Lohr
User

Wie Andreas schon meinte, Cookie-Banner sind eine Grundinformation das auf dieser Seite gemäß DSGVO etwas bearbeitet wird oder kann.

Diese Banner sollen ein Hinweis sein. Du hast ja die Möglichkeit einen Link, so wie auch auf vielen anderen Seiten auch, zu hinterlegen der auf die zugehörige DSGVO verweist. Dort kannst Du natürlich beliebig viele Seiten unterbringen.

Du wirst auch, wenn Du Dir nicht selbst einen z.Bsp. in Java erstellst, bei allen Cookiebannergeneratoren im Netz nichts anderes finden als das was hier Incomedia bereitstellt

Mehr lesen
Gepostet am von Harald Lohr
Hans-Günter K.
Hans-Günter K.
User
Autor

Dann habe ich die Diskussionen in diversen anderen Threads bezüglich dieses Cookie-Banners wohl nicht richtig verstanden.

Danach sind diese Cookie-Banner nach jüngster EuGH-Rechtsprechung keine INFORMATION oder HINWEIS, sondern eine Entscheidungsabfrage an den Nutzer, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Davon ist wiederum abhängig, ob die Webseite betreten werden kann oder nicht.

Ich will aber hier die Diskussion von anderen diesbezüglichen Threads nicht weiterführen, das ist an dieser Stelle nicht mein Anliegen. Sondern ich wollte nur darauf hinweisen, dass ich die Forderung, wie sie sich nach meiner Meinung aus der EuGH-Entscheidung ergibt, mit den Mitteln von WebSiteX5 möglichst praktikabel umgesetzt habe und dabei auf das oben angesprochene Problem gestoßen bin. 

Wenn also der Inhalt des Banners nicht über das kleinste unterstütze Display hinausgehen darf (480 px ??), dann sollte auch darauf bei "1-Einstellungen" hingewiesen werden bzw. die Texteingabe im Nachrichtenblock auf entsprechende Anzahl von Zeichen begrenzt sein. Hier kann aber ein beliebig großer Text eingegeben werden und dann kommt man automatisch auf das von mir beschriebene Problem.

Mehr lesen
Gepostet am von Hans-Günter K.
 ‪ KolAsim ‪ ‪
 ‪ KolAsim ‪ ‪
Moderator
Hans-Günter K.
... ...  So ein Banner ist letztendlich auch nicht mehr als eine Textbox. Warum sollte diese dann nicht zuminderst scrollbar sein, ween sie schon mal größer ausfällt?

(It > De) ... wenn Sie interessiert sind, kann es mit einem einfachen EXTRA-Code gelöst werden ...
.

hallo, ciao

.

Mehr lesen
Gepostet am von  ‪ KolAsim ‪ ‪
Franz-Josef H.
Franz-Josef H.
Moderator
Nutzer des Monats DE

Laut Deiner Info im Cookie-Hinweis verwendest Du doch nur technisch notwendige Cookies.  Diese sind nicht Teil der Beschränkungen der DSGVO, da ohne sie keine Website genutzt werden könnte. Man sollte aber trotzdem darauf hinweisen, dass diese Cookies verwendet werden, so wie Du es getan hast. 

Mehr lesen
Gepostet am von Franz-Josef H.
Hans-Günter K.
Hans-Günter K.
User
Autor

@KolAsim: Gern bin ich an dem EXTRA-Code interessiert, um das Problem des Scroolings zu beheben. Danke.

Mehr lesen
Gepostet am von Hans-Günter K.
 ‪ KolAsim ‪ ‪
 ‪ KolAsim ‪ ‪
Moderator
Hans-Günter K.
@KolAsim: Gern bin ich an dem EXTRA-Code interessiert, um das Problem des Scroolings zu beheben. Danke.

...Ok...wink...
... füge folgenden Code in diesen Abschnitt ein:
>> Schritt 1 - Einstellungen > Bereich Erweitert > Statistiken, SEO und Code > Funktionen im Bereich Code | ▪Benutzerdefinierter Code: (3°) > ▼Vor dem </HEAD> Tag   :

<style>
@media (max-width: 479px) {
.alertbox {overflow-y: scroll !important ;height:80% !important; }}
</style>

... wenn Sie den Code in einem höheren Fenster aktivieren möchten, ersetzen Sie den Wert  479  durch den Wert  719

.

hallo, ciao

.

Mehr lesen
Gepostet am von  ‪ KolAsim ‪ ‪
Hans-Günter K.
Hans-Günter K.
User
Autor

@KolAsim: Vielen Dank für den Code, es funktioniert so. Danke.

Mehr lesen
Gepostet am von Hans-Günter K.