WebSite X5Help Center

 
Incomedia
Incomedia

Bibliothek und Verwaltung der Templates: Was ist neu am Update 2019.1  de

Author: Incomedia
Visited 1077, Followers 1, Shared 0  

Templates sind wunderbar. Wir können sie so wie unsere Kleidungen wählen, um den Look unserer Webseite zu definieren und um unser Ziel schneller zu erreichen: Unsere fertige Webseite Online zu stellen.

WebSite X5 hat immer eine Bibliothek vordefinierter Templates geboten, und dazu haben wir in den letzten Jahren mehr kostenlose und kostenpflichtige Templates auf dem Marketplace veröffentlicht. 

Dank Ihrer Anfragen und Vorschläge haben wir die Arbeitsweise der Templates tief umgedacht und einige wichtige Änderungen durchgeführt. 

Entdecken wir sie zusammen:

1. 100 neue Templates

Online entwickelt sich alles mit Lichtgeschwindigkeit, und die Templates sollen immer den neusten Tendenzen entsprechen. Dieses Mal aber wir nicht nur den bestehenden Templates einen neuen Look gegeben. Wir haben eine tiefgreifende Wahl getroffen: Wir haben die alten Templates entfernt und 100 neue Templates eingefügt, die für alle Bedürfnisse geeignet sind und die für mobile Endgeräte optimiert sind.

2. Jedes Template ist ein vollständiges Website-Projekt

Bis zur Version 17 gab es zwei Arten Templates: Graphic und Full Templates. Die Graphic Templates waren die grafischen Layouts, die schon im Programm vorhanden waren und die mit der auf Schritt 2 verfügbaren Einstellungen erstellt wurden. Die Full Templates waren diejenige, die auf dem Marketplace zu finden waren, und die echte vollständige Website-Projekte mit Grafik, Seiten und Inhalten waren.

Wir haben aber bemerkt, dass diese Unterscheidung zwischen den Graphic und Full Templates konnte zu Missverständnissen führen. Außerdem ist es sicher schneller und einfacher, mit einem gebrauchsfertigen Projekt anzufangen, anstatt mit einem leeren Behälter beginnen zu müssen.

Aus diesem Grund haben wir die Unterscheidung zwischen den Graphic und Full Templates entfernt.

Jetzt sind alle auf dem Marketplace oder direkt im Programm verfügbaren Templates vollständige Projekte, die Sie mit Ihren Inhalten anpassen können, ohne andere Elemente bearbeiten zu müssen. So können Sie sofort Online gehen. 

Natürlich haben Sie noch die Möglichkeit, die Templates nach Ihren Wünschen anzupassen: Wie immer ist es einfach, nach Ihren Bedürfnissen irgendeinen Element zu bearbeiten, Seite einzufügen oder zu entfernen, Funktionen zu aktivieren/deaktivieren. Der Unterschied liegt darin, dass Sie nicht mehr mit einer leeren Vorlage anfangen sollen, sondern mit einigen Leitlinien, die Ihnen dabei helfen werden, Ihre Seiten zu bauen. So können Sie Ihre Webseite noch einfacher erstellen.

3. Die Wahl eines Templates dank der internen Live-Vorschau 

Die Wahl des Templates ist sehr wichtig. Da das Template jetzt nicht nur das grafische Layout definiert, sondern auch die Struktur Ihrer Webseite und die Organisierung der Seiten, wird diese Wahl noch wichtiger.

Eigentlich ist es nicht optimal, das beste Tamplate für Sie auf der Basis eines kleinen statischen Bildes zu wählen. Es ist viel besser, das Template auf dem Browser ansehen zu können: So können Sie die Seiten durchblättern, seine Struktur entdecken, und alle grafischen Details überprüfen, sowie auch die Ansicht auf Tablets und Smartphones. Mit der internen Live-Vorschau können Sie genau das tun.

Wann Sie ein Projekt starten, blättern Sie die Kategorien durch, wählen Sie das Template, das Ihnen am besten gefällt und öffnen Sie die Live-Vorschau: Sie werden dadurch sofort das Template für Sie finden.

Kurz gesagt,  wurden die Templates und ihre Verwaltung mit dem Update zur Version 2019.1 tief verändert: Die Templates werden zu vollständigen Projekten, die Sie personalisieren können und die Sie dank der internen Live-Vorschau wählen können.

So ist alles schneller und einfacher: Sie sollen nur das richtige Template finden, die Grafik, die Struktur und die Inhalte anpassen, und Sie sind sofort Online.

Diese sind wichtige Vorteile, aber wenn Sie die vorherigen Versionen der Software angewendet haben, könnten Sie noch vielleicht noch einige Zweifel haben:

-Wie kann ich ein Template für ein bestehendes Projekt ändern?

Da die neue Templates nicht nur einfache grafische Layouts sind, sondern vollständige Webseiten mit Seiten und Inhalten, nachdem Sie ein Template für Ihr Projekt wählen, können Sie nicht mehr zurück zur Bibliothek gehen, um ein anderes zu wählen.

Sie können aber trotzdem alle grafischen Einstellungen bearbeiten, die auf Schritt 2 definiert wurden, ohne die auf der Webseite bestehenden Inhalte ändern zu müssen (Seiten, Blog, Onlineshop usw.).

Darum sollen Sie zuerst das bestehende Projekt öffnen, von dem Sie gern die grafischen Einstellungen übernehmen möchten. Dann sollen Sie auf Schritt 2- Template gehen und im Bereich Einstellungen importieren/exportieren die Option Die Einstellungen dieses Templates exportieren wählen.

Öffnen Sie jetzt Ihr Projekt und immer im Bereich Einstellungen importieren/exportieren wählen Sie die Option Die Einstellungen aus einem neuen Template importieren.

Dieser Befehl ist sehr nützlich, wenn Sie z.B. mehrere gleiche Webseiten für verschiedene Sprachen haben. Wenn Sie einige grafische Änderungen auf einem Projekt durchführen, können Sie diese einfach exportieren und für die Projekte der anderen Sprachen einstellen.

-Wie kann ich ein der alten vordefinierten Graphic Templates aus Version 17 anwenden?

In den Versionen bis zu 2019.1 waren nur die Graphic Templates vorhanden, das heißt nur die auf Schritt 2- Template definierten grafischen Einstellungen.

Sie können also die obengenannte Prozedur folgen, um diese Einstellungen zu importieren, aber dafür ist es nötig, dass es ein bestehendes Projekt gibt, aus dem Sie diese Einstellungen übernehmen können.

Posted on the